Fissenberg-Trio

Eines Tages trifft sich eine Gruppe junggebliebener und gestandener Mannsbilder und beschließt gemeinsam musizieren zu wollen. Wo treffen sie sich, natürlich am FISSENBERG bei einer Vatertagsfeier mit Spanferkel und Zapfbier. Bei sehr guter Verpflegung und parallel permanent ansteigendem Wohlgefühl kommen die Herren auf eine glorreiche Idee, ein paar altbekannte Weisen zu schmettern und fühlen sich herrlich wohl dabei.

 

Es war so weit; ein Heide-Trio mit Spaßfaktor war geboren. Auch die Suche nach einem Bandnamen dauerte nicht lange. Schnell war man sich einig. Da alle Akteure aus dem kleinen aber smarten Dorf "Abbensen" kommen, das direkt am Fuße des Fissenberges liegt und hier auch die Geburtsstunde des Trios war, gab es nur eine Möglichkeit:

Es ist ein -Heide-Trio der besonderen Art- mit -Gitarre, Akkordeon und alles was klappert-. Völlig ohne Verstärkung und ohne elektronische Hilfsmittel präsentieren sich die Musiker und sind einsetzbar insbesondere als Einlage bei Familienfeiern, Geburtstagsständchen usw. Es sind keine Profis aber dafür lockere, spaßige Zeitgenossen und auch ein bisschen verrückt. Die Freude am gemeinsamen Musizieren merkt jeder Zuhörer sofort und er wird mitgerissen mitzusingen, -zu schunkeln oder -zuklatschen. Rufen Sie uns an, kommen sie mit auf eine musikalische Reise von der Südsee bis zur Reeperbahn, buchen Sie uns!!! und sie werden uns erleben----das versprechen wir.

Besetzung: Fissenberg-Trio

Gerd Boes Gitarre, Mundharmonika, Gesang

Peter Barta Waschbrett, Löffel, Luftpumpe, Gesang

Hermann Müller Akkordion, Gesang